Gottfried Frey GmbH
Gottfried Frey GmbH

Auszug aus unseren AGB

Unsere Angebote richten sich an gewerbliche Abnehmer. Allen Angeboten und Vereinbarungen liegen unsere Bedingungen zugrunde; sie gelten durch Auftragserteilung als anerkannt.

 

Abweichende Bedingungen des Abnehmers sind für uns nicht bindend, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Von uns angenommene Aufträge sind für den Abnehmer verbindlich. Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich in Preisen und Lieferung.

 

Alle Abbildungen, Gewichts- und Maßangaben in unseren Katalogen und in den von uns unterbreiteten Angeboten sind nur annähernd maßgebend, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind. Zwischenverkauf der Waren bleibt vorbehalten.

 

Lieferfristen gelten als annähernd vereinbart, eine ordnungsgemäße Eigenbelieferung vorausgesetzt. Die Einhaltung unserer Lieferverpflichtung setzt die ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Käufers voraus. Die Lieferung bzw. der Versand erfolgt am Tage der Rechnungsstellung, falls kein abweichender Termin genannt wird.

 

Die Preise verstehen sich in Euro, sind freibleibend und gelten ab Lager Köln. Es werden die am Tag der Lieferung gültigen Preise in Anrechnung gebracht.

 

Alle Preise verstehen sich netto ohne Mehrwertsteuer, die auf der Rechnung gesondert ausgewiesen wird. Entsorgungskosten (DSD, Grüner Punkt etc.) sind in den Preisen enthalten, sofern dies ausdrücklich erwähnt ist.

 

Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Verpackung wird zu Selbstkosten berechnet und nicht zurückgenommen oder gutgeschrieben. Auf Wunsch schließen wir für den Käufer eine Transportversicherung zu Selbstkosten ab.

 

Der Mindestauftragswert beträgt € 100,-. Bei geringerem Warenwert können wir eine Bearbeitungsgebühr von € 3,50 erheben.

 

Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag vor.
Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen. In der Zurücknahme liegt kein Rücktritt vom Vertrag, es sei denn, wir haben dies ausdrücklich schriftlich erklärt. Nach Rücknahme der Kaufsache sind wir zu deren Verwertung befugt. Der Verwertungserlös ist auf die Verbindlichkeiten des Käufers - abzüglich angemessener Verwertungskosten - anzurechnen.

 

Unsere Rechnungen sind sofort bei Erhalt rein netto zahlbar. Zahlungsabwicklung wahlweise per Nachnahme oder Vorkasse.
Evt. ausgehandelte, davon abweichende Zahlungsbedingungen (Skonto- und Zielgewährung) müssen in der Rechnung ausdrücklich aufgeführt sein. Bei Zielüberschreitung werden Zinsen in Höhe von 2% über dem Bundesbankdiskontsatz berechnet und die Gesamtforderung wird sofort fällig.

 

Lieferungen ins Ausland sind nur gegen Vorkasse möglich.

 

Beim Empfang ist die Ware unverzüglich auszupacken und auf mögliche Transportschäden zu untersuchen. Transportschäden muss der Abnehmer dem Frachtführer und uns unverzüglich mitteilen.

 

Sofern ein von uns zu vertretender Mangel der Kaufsache vorliegt, sind wir nach unserer Wahl zur Nacherfüllung durch Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung berechtigt. In beiden Fällen übernehmen wir die zum Zweck der Mangelbeseitigung erforderlichen Aufwendungen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache an einen anderen Ort als den Erfüllungsort verbracht wurde.
Die Feststellung solcher Mängel muss uns innerhalb von 8 Tagen mitgeteilt werden.

 

Weitergehende Ansprüche des Käufers - auch solche aus § 437 Nr. 3 BGB - sind ausgeschlossen. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers.

 

Warenrücknahmen sind nur nach vorheriger Vereinbarung möglich. Die Rücknahmegebühr beträgt 15% vom Nettopreis.
Es werden nur neue, ungebrauchte Waren (Originalkarton und Originalzustand) gutgeschrieben.
Wertersatz für Verschlechterungen leistet der Käufer. Die Rücksendung muss frachtfrei erfolgen.

 

Mit Bezug auf die ElektroaltgeräteVO und das Elektro- und ElektronikgeräteG weisen wir darauf hin, dass die von uns gelieferten Geräte ausschließlich für die gewerbliche Nutzung außerhalb privater Haushalte bestimmt sind. Eine Rücknahme der Geräte erfolgt nicht.

 

Datenschutz: Die von unseren Kunden mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des ordentlichen Geschäftsbetriebes verwendet.

 

Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sind oder werden, bleiben sowohl der Vertrag als auch die Geschäftsbedingungen im Übrigen wirksam.

 

Gerichtsstand und Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Köln. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung, die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

 

Gottfried Frey GmbH

Gottfried Frey GmbH

Fachgroßhandel für

Eiscafebedarf

Von-Hünefeld-Str. 5

50829 Köln

Tel. 0221-2723430

Fax 0221-2723439

info@gottfried-frey.de

 

Geschäftszeiten

März - August:

Mo.-Do. 9-17 Uhr

Fr. 9-16 Uhr

Sept.-Februar:

Mo.-Do. 9-16 Uhr

Fr. 9-14 Uhr